warenkorb
12
white chalk
crushed, 100g
Menge ändern
55,00 €
entfernen
OK
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Gesamt : 
55,00 €
Preise inkl. MwSt.
Versandkosten und Gutscheinde werden im Checkout hinzugefügt.
Checkout
Maik Dreymüller
1
Maik Dreymüller
"Begeisterung, Freude, Faszination, Freiheit...all das ist Klettern für mich."
1993er, Koblenz, Kletterer seit 2014
Warum kletterst du?
Ich habe im Mai 2014 angefangen zu klettern als ich das erste mal den Eifelblock in Koblenz betreten habe. Ich war vom ersten Moment an von der Herausforderung die man an sich selbst stellt und von dem Kampf an der Grenze zu seinem persönlichen Limit fasziniert ! Ich habe seit dem ersten Tag die selbe, unglaubliche Begeisterung fürs Klettern - Tag für Tag
Wie sieht dein Training aus?
Ich habe mir viel Wissen bezüglich des kletterspezifischen Trainings angeeignet und so mein Training sehr koordiniert und diszipliniert gestaltet. Ich trainiere 5 Tage in der Woche an der Wand wie auch am Campus-/Hangboard. Ich versuche aber auch so oft wie möglich zu meinen Projekten an den Fels zu fahren. Projektieren ist für mich das beste Training.
Welchen Tip würdest du Anfängern mit auf den Weg geben?
Klettert mit stärkeren Leuten. Diese Leute können immer die Fehler analysieren und Tipps geben. Außerdem solltet ihr niemals schnell aufgeben und euch Projekte suchen, die Ihr Woche für Woche probiert. Bis es irgendwann klappt.
Highlights

‍Im Juni 2016 mein erster 8a Boulder (Octopussy)

Nana Bianca 8a+Unendliche Geschichte 1 8a+Kernspaltung 8aSupersupernova 8aNatural Ites 8aPanaché 7c+

2 mal Finals beim Ticket to Rockstars Boulder Jam

Gesamtsieg Soulmoves 2016Gesamtsieg Soulmoves 2017

Für mich ist das schönste Bouldergebiet definitiv Magic Wood in der Schweiz. Die Landschaft, die Boulder, die Menschen. Es ist jedes Mal aufs neue faszinierend wenn man dort ist.

Mein schönstes Erlebnis beim Klettern war im April 2017.

Ich war im Magic Wood, bin morgens aufgewacht und es war über Nacht über ein halber Meter Schnee gefallen. Ich hatte trotzdem einen tollen Tag an der "Unendlichen Geschichte" und konnte in meinem Projekt Fortschritte machen.

Erzähl uns mehr über die Routen, die du schraubst.
Ich bin festes Mitglied des Schrauber-Teams im eifelblock in Koblenz und in Trier. Mit dem Boulderbau selbstständig zu sein ist für mich ein Stück Freiheit, welches ich dazu nutze mich selbst weiterentwickeln zu können. Es hilft mir sehr in meinem Training und in meinem Verständnis für Bewegungen. Das Schrauben bereitet mir genau so viel Freude wie das Klettern. Wenn ich in einem Satz beschreiben müsste was der Boulderbau für mich bedeutet würde ich sagen: „Eine Herausforderung für jeden schaffen, die niemanden frustriert.“